Islamisches Zentrum Schwerin e.V.
 
  Home
  ألصفحـــة العربيـــة
  صفحه به زبان فارسی
  اردو میں صفحہ
  ACHTUNG! ACHTUNG!
  Wir über uns
  Bekanntmachungen, Termine und Veranstaltungen
  Statements, Presseerklärungen
  => Nachruf für Abbé Jacques Hamel
  => Der letzte Brief von Seikh Nimr
  => Beirut und Paris – Zwei Städte, ein Leid
  => Anstelle einer Festrede
  => Noch einmal: LIES!
  => Lies!
  => ISIS ...
  => Ḥuğğatul-Islām wal-Muslimīn Ḥusain Naqawiyān zum Thema "Karikatur"
  => Pressemitteilung zum Pariser Anschlag
  => Paris, Pegida und die Muslime mittendrin
  => Ḥusain, Herr der Märtyrer von damals mahnt uns heute
  => Todesurteil gegen Menschenrechtler Shaikh Nimr Bāqir an-Nimr
  => Haben wir mit IS einen "islamischer Staat"?
  => Beleidigung des Propheten - s
  => Statement der Islamischen Gemeinschaft der schiitischen Gemeinden Deutschlands (IGS) zur Initiative Sicherheitspartnerschaft des BMI
  Termine
  Veranstaltungen (Berichte)
  Tage der Offenen Moschee
  SCHULE
  Schule: aus dem Arabisch-Unterricht
  Schule: aus dem Religionsunterricht
  Islam - was ist das eigentlich?
  Q & A (Fragen & Antworten)
  Was ist eigentlich "Schia"?
  Quellen zur Schia und ihrer Lehre
  Muḥammad (sawaws) und das Prophetentum
  Die Ahlul Bait (as)
  Der Qur'ân
  Hadith
  Das Gebet
  Freies Gebet - Du'a'
  Munajat und Ziyarat - flehende Gebete und Lobpreisungen
  Gebetszeiten
  Kalender
  Islamiyyat
  Ramadaniyat
  Muharramiyyat - Aschura
  Nichtmuslime über Imam Husain (as)
  Bildergalerie
  Gedichte und Literarisches
  Schwestern-Salon
  Kinder-Spielecke
  Gästebuch
  Schweriner Muslim-Forum
  Seiten-Übersicht (Sitemap)
  Links
  Kontakt
  Impressum
  Antoine Bara
ISIS ...
 
 

Schwerin, den 17.02.2015

ISIS …

Wieder zeigt ISIS seine hässliche Fratze! Im Namen Allahs, im Namen des Propheten (sas), im Namen des Islams, im Namen der Muslime verübten Wahnsinnige einen neuen Massenmord, diesmal an ägyptischen Gastarbeitern in Libyen, und das nur, weil sie koptische Christen waren. Und sie lobpreisen ihre Ungeheuerlichkeit auch noch und stellen sie zur Schau und nennen es Djihad und islamisch, wenn sie am Meeresstrand wehrlosen Menschen genüsslich die Köpfe abschneiden. Da fragt sich doch jeder normale Mensch, wie so etwas Unmenschliches möglich ist. Darauf kann es nur eine Antwort geben. Diese Bestien in Menschengestalt, die sich völlig zu unrecht Muslime nennen, da alles, was sie tun, pure Gotteslästerung und dem Islam völlig fremde Entmenschlichung darstellt, gehören nicht zur Ummat Muhammad (sas). Sie gehören zur Ummat Shaitan. Diese Bestien, dieser sogenannte „Islamische Staat“ ist Produkt teuflicher Pläne und purer Menschenverachtung. Nur wer nicht zur Ummat Muhammad gehört und Shaitan dient, ist in der Lage, genau das Gegenteil dessen zu tun, was Allah will und Sein Prophet. Und es gibt viele Aussagen des Propheten (sas), die genau das sagen: „… sie gehören nicht zu meiner umma!“ Diese sind die wahren Feinde des Islam, Feinde des Propheten (sas) und seiner Ahlul Bayt (a) und die wahren Feinde der Menschen insgesamt. Wer sich ihnen anschließt, verliert jede Berechtigung, den Ehrennamen Muslim tragen zu dürfen! Und das betrifft nicht nur ISIS. Auch Boko Haram, welche zuletzt mehr als 2000(!) Menschenleben in Nigeria auslöschten, gehören dazu und andere Fanatiker solcher Couleur. Traurig ist nur, dass diese 2000 Menschenleben nicht die gleiche Geschlossenbheit erzeugt wie die Toten von Paris oder Kopenhagen. …

NOT IN OUR NAME!
 
   
Heute waren schon 68 Besucher (285 Hits) hier!