Islamisches Zentrum Schwerin e.V.
 
  Home
  ألصفحـــة العربيـــة
  صفحه به زبان فارسی
  اردو میں صفحه
  ACHTUNG! ACHTUNG!
  Wir über uns
  Bekanntmachungen, Termine und Veranstaltungen
  Statements, Presseerklärungen
  Termine
  Veranstaltungen (Berichte)
  Tage der Offenen Moschee
  SCHULE
  Schule: aus dem Arabisch-Unterricht
  Schule: aus dem Religionsunterricht
  Islam - was ist das eigentlich?
  Rassismus im Islam
  Q & A (Fragen & Antworten)
  Was ist eigentlich "Schia"?
  Quellen zur Schia und ihrer Lehre
  Muḥammad (sawaws) und das Prophetentum
  Die Ahlul Bait (as)
  Der Qur'ân
  Hadith
  Das Gebet
  Freies Gebet - Du'a'
  Munajat und Ziyarat - flehende Gebete und Lobpreisungen
  Gebetszeiten
  Kalender
  Islamiyyat
  Ramadaniyat
  Muharramiyyat - Aschura
  Nichtmuslime über Imam Husain (as)
  Bildergalerie
  Gedichte und Literarisches
  Schwestern-Salon
  Kinder-Spielecke
  Gästebuch
  Schweriner Muslim-Forum
  Seiten-Übersicht (Sitemap)
  Links
  Kontakt
  Impressum
Schweriner Muslim-Forum
=> Noch nicht angemeldet?

Schweriner Muslim Forum - Der Heilge Qur'an

Du befindest dich hier:
Schweriner Muslim Forum => Qur'an => Der Heilge Qur'an

<-Zurück

 1 

Weiter->


NurAllahs
(26 Posts bisher)
01.11.2008 10:37 (UTC)[zitieren]
Im Namen Gottes des Allerbarmers des Barmherzigen
Gott segne Muhammad und seine Familie!
Sallam alaikum!
Der Heilige Quran wurde in der Nacht der Macht und der Bestimmung, Lailatu-l-qadr wie die gleichnamige Sure auch zeigt (Sura 97), des ersten Februars 610 nach der Geburt Jesu (a.s.) im Monat Ramadan, dem neunten Monat des Mondjahres, dem Propheten Muhammad (s.) durch den Engel Gabriel(a.) von Gott offenbart.

Die Offenbarung des Qur'an, des heiligen Buches des Islam, gilt als das wichtigste Ereignis in der Menschheitsgeschichte, und wird es auch weiterhin als solches bleiben bis zum Tage des Jüngsten Gerichts; denn Prophetentum und Herabsendung göttlicher Botschaften haben mit dem Tod des Propheten Muhammad (as.), dem Letzten aller Propheten, ihr Ende gefunden.

Mit einem einzigartigen Mann und großen Propheten in der segensreichen Reihe des Prophetentums begann also die Geschichte des historischen Islam. Und mit der Gnade Allah's, die den Anhängern des Islam Standhaftigkeit und Ausdauer verlieh (und verleiht), bekennen sich heute über eine Milliarde Menschen zum Islam.

Das Heilige Buch, der Qur'an, ist das Wort Allah's; das einzige, das seit seiner Offenbarung unverfälscht und vollkommen erhalten geblieben ist. Kein anderes Buch in der Menschheitsgeschichte wird soviel gelesen, zitiert und auswendiggelernt wie der Qur'an. Es gibt auch kein anderes Buch im menschlichen Dasein, das in gleichem Maße das Leben des einzelnen, der Familie und der Gesellschaft geprägt hat.

Und es gibt kein anderes Buch, das die Menschheit jemals gekannt hat, dem Richtigkeit, Glaubwürdigkeit und Treffsicherheit in allen seinen Worten und Aussagen so eigen sind, wie dem Qur'an; denn er ist das vollkommene Werk des Schöpfers.

Lies im Namen deines Herrn! Mit diesen allerersten Worten beginnt die göttliche Offenbarung des Qur'an. Diese Aya leitet im Qur'an, in dem Allah (t) die einzelnen Offenbarungen später zur historischen Reihenfolge nach Suren geordnet hat, die 96. Sura Al-'Alaq ein. Später wurde die Sura Al-Fatiha verkündet, dfatiha.jpg (41837 Byte)die die Surenabfolge des Heiligen Buches eröffnet. Deren erste Aya lautet: "Im Namen Allah's, des Allerbarmers, des Barmherzigen!" - ein Zeugnis göttlicher Vollendung und Urheberschaft; denn Muhammad, Friede sei auf ihm, der des Lesens und Schreibens unkundig war, hätte diese Worte nicht im geringsten verändern können.

Das Wunder des Qur'an besteht auch darin, daß seine Offenbarung, die sich über dreiundzwanzig Jahre erstreckte und nur kurze Zeit vor dem Tode des gütigen Propheten (s.) mit der Aya 281 der zweiten Sura Al-Baqara ihren Abschluß fand, keinen sachlichen Fehler enthält, gleichwohl, um welches Wissensgebiet es sich auch handelt.

Und wenn man diese abschließende Aya mit dem Gesamtinhalt des Qur'an vergleicht, so stellt man fest, daß sie in vollen Einklang steht mit dem Kern des islamischen Glaubens; in wunderbarer Weise ist hier die Aussage eines ganzes Buches in einem einzigen Vers zusammengefaßt.

Es ist die Botschaft, die unzählige Menschen einen neuen Maßstab für alle ihre Normen und ethischen Werte sowie eine neue Zielrichtung für alle ihre Bestrebungen auf dieser Erde gibt.

Dieser Segen ist in 114 Suren verschiedener Länge enthalten; jede Sura - mit Ausnahme der Sura Nr. 9 At-Tauba - beginnt mit den göttlichen Worten Bismillahi-r-rahmani-r-rahim (Im Namen Allah's, des Allerbarmers, des Barmherzigen!).

Diese werden kurz Basmala genannt; sie bilden einen festen Bestandteil des Alltags eines jeden Gläubigen.

Allah Ta'ala sei gelobt und geehrt!
Ihm gehört all unser Lob und all unser Dank!


wa sallam NurAllahs



Themen gesamt: 56
Posts gesamt: 85
Benutzer gesamt: 1396
Derzeit Online (Registrierte Benutzer): Niemand crying smiley
 
   
Heute waren schon 6 Besucher (161 Hits) hier!