Islamisches Zentrum Schwerin e.V.
 
  Home
  ألصفحـــة العربيـــة
  صفحه به زبان فارسی
  اردو میں صفحه
  ACHTUNG! ACHTUNG!
  Wir über uns
  Bekanntmachungen, Termine und Veranstaltungen
  Statements, Presseerklärungen
  Termine
  Veranstaltungen (Berichte)
  Tage der Offenen Moschee
  SCHULE
  Schule: aus dem Arabisch-Unterricht
  Schule: aus dem Religionsunterricht
  Islam - was ist das eigentlich?
  Rassismus im Islam
  Q & A (Fragen & Antworten)
  Was ist eigentlich "Schia"?
  Quellen zur Schia und ihrer Lehre
  Muḥammad (sawaws) und das Prophetentum
  Die Ahlul Bait (as)
  Der Qur'ân
  Hadith
  Das Gebet
  Freies Gebet - Du'a'
  Munajat und Ziyarat - flehende Gebete und Lobpreisungen
  Gebetszeiten
  Kalender
  Islamiyyat
  Ramadaniyat
  Muharramiyyat - Aschura
  Nichtmuslime über Imam Husain (as)
  Bildergalerie
  Gedichte und Literarisches
  Schwestern-Salon
  Kinder-Spielecke
  Gästebuch
  Schweriner Muslim-Forum
  Seiten-Übersicht (Sitemap)
  Links
  Kontakt
  Impressum
Schweriner Muslim-Forum
=> Noch nicht angemeldet?

Schweriner Muslim Forum - Laylat-ul-Qadr

Du befindest dich hier:
Schweriner Muslim Forum => Ramadan => Laylat-ul-Qadr

<-Zurück

 1 

Weiter->


NurAllahs
(26 Posts bisher)
21.10.2008 18:59 (UTC)[zitieren]
Im Namen Gottes des Allerbarmers des Barmherzigen
Gott segne Muhammad Und seine Familie!
Sallam alaikum!


Vom Buch Der Monat der Barmherzigkeit vom IZH


Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

„Wahrlich, Wir sandten ihn (den Qur’an) herab in der Nacht der Bestimmung.
Und was lehrt dich wissen, was die Nacht der Bestimmung ist?
Die Nacht der Bestimmung ist besser als tausend Monate. In ihr steigen die Engel herab und der Geist nach dem Gebot Ihres Herrn - mit jeder Sache. Friede währt bis zum Anbruch der Morgenröte.“ (Sure al-Qadr).


In dieser Sure spricht Gott von einer besonderen, großen Nacht, die als
Nacht der Bestimmung bezeichnet wird. Es ist die Nacht, die als Verbindungspunkt zwischen der Erde und der ewigen Welt angesehen wird; es
ist die Nacht, die großen Einfluss auf das gesamte Universum und besonders auf das Leben des Menschen hat. Über diese Nacht hat unser Schöpfer auch in Sure 44 Ad-Duchan gesprochen:


„Wahrlich, Wir offenbarten es in
einer gesegneten Nacht, - wahrlich, Wir haben immer gewarnt -, in der jegliche weise Sache bis in Einzelne erklärt wird gemäß Unserem Befehl.
Wahrlich, wir haben stets Gesandte geschickt als eine Barmherzigkeit
von deinem Herrn; Er ist der Allhörende, der Allwissende.“

Ferner lehrt uns der Qur'an in Sure al-Baqara, Vers 186, dass diese Nacht im Monat Ramadan liegt: „Der Monat Ramadan ist der, in welchem der Qur'an herabgesandt ward: eine Weisung für die Menschheit, deutliche Beweise der Ehrung und göttliche Zeichen.“ Es wurde nicht bestimmt, welche Nacht im Ramadan die Nacht von al-Qadr ist, doch in einigen
Überlieferungen wurde betont, dass es die Nacht zum 19., 21. oder 23.
Ramadan ist. Andere Überlieferungen nennen den 27. Ramadan oder bestimmen, dass diese Nacht im letzten Drittel des Monats liegt. Diese
Nacht nennt der Qur‘an Nacht der Bestimmung oder Nacht der Würde, was uns ihre große Bedeutung für das gesamte Universum verdeutlicht.
Der Qur'an und die Überlieferungen zeigen uns hinsichtlich dieser Nacht
folgende wichtigen Aspekte auf:
1. Die Nacht der Bestimmung wird jährlich wiederholt, und jedes Jahr
werden die Angelegenheiten der gesamten Welt bei Gott bestimmt und
festgelegt. Diese Weltordnung, die auf der Einheit Gottes basiert, wird in
dieser Nacht durch Seinen Willen bestimmt. In einer Überlieferung von Imam as-Sadiq ( ع wurde dieser Aspekt betont. Hamran fragte Imam as-Sadiq:„Wahrlich, wir entsandten ihn herab
in der Nacht al-Qadr.“ Er sagte: „Ja, die Nacht der Bestimmung ist
jedes Jahr in den letzten zehn Tagen des Monats Ramadan. Und nur in der Nacht der Bestimmung wurde der Qur'an herabgesandt, und Gott sagte
darüber: ‚In der jegliche weise Sache bis ins Einzelne erklärt wird.‘“
Und er fuhr fort: „In der Nacht der Bestimmung wird jede Sache für das nächste Jahr bestimmt, Gutes und Böses, Gehorsam und Ungehorsam,
Geburt und Lebensfrist. Und was in dieser Nacht bestimmt wird, ist festgelegt,
und der Wille ist bei Gott.“
Hamran sagte: ,,Was hat Gott gemeint mit ‚Die Nacht der Bestimmung
ist besser als 1000 Monate’? Er antwortete: ,Die guten Taten dieser Nacht, wie das Gebet und die Almosensteuer und anderes Gutes, sind
besser als die Taten von tausend Monaten in denen es keine Nacht der
Bestimmung gibt.
Und wenn Gott den Gläubigen ihre Handlungen nicht verdoppeln würde, könnten sie keinen Erfolg haben. Aber Gott hat ihnen ihre guten Taten verdoppelt.’“

Von dieser Überlieferung verstehen wir, dass die Nacht der Bestimmung
eine Tradition Gottes ist und immer wiederholt wird, so dass die Angelegenheiten
der Geschöpfe immer bestimmt werden - und das ist die wichtigste
Bedeutung dieser Nacht in bezug auf die gesamte Welt.
2. In der Nacht der Bestimmung wurde der Qur'an herabgesandt. Der wahre Qur'an, der als Wort Gottes angesehen wird, wurde in dieser Nacht in das Herz des Propheten gelegt und hat sein Herz erleuchtet. Der Qur‘an ist nichts anderes als die Gesetze für das Leben, die dem Menschen wahre Glückseligkeit bringen. Diese Nacht voller Glückseligkeit und Rettung für den Menschen ist besser als 1000 Monate, die kein Bewusstsein,keine Weisheit oder Glückseligkeit für den Menschen haben
und in Dunkelheit, Unwissenheit und Unwahrheit vergehen.
In dieser Nacht hat das Licht des Qur‘an das Leben der Menschen erleuchtet,
damit sie mit sich selbst und mit den anderen in Frieden leben
können; in einem Frieden, der dem Geist des Qur‘an entspringt, in Frieden
und Barmherzigkeit, die eng verbunden sind mit der Vervollkommnung des Menschen, die als bestes Ergebnis des Qur‘an angesehen wird.
„Friede währt bis zum Anbruch der Morgenröte.“

3. Die Würde dieser Nacht ist eng verbunden mit dem Menschen, d. h. es ist die Aufgabe eines jeden gläubigen Menschen, sein Schicksal und seine Glückseligkeit in dieser Nacht mit dem qur’anischen Geist der Glückseligkeit
zu vergleichen. Er soll überdenken, was er im vergangenen Jahr getan hat und was er im kommenden Jahr tun muss, damit seine Gedanken,
Handlungen und seine Moral von den göttlichen Gesetzen des
Qur’an bestimmt werden. Wenn diese Nacht für den Gläubigen diese Bedeutung
gewonnen hat, dann ist sie besser als 1000 Monate, die in Nachlässigkeit
und Unwissenheit vergehen. Unser Prophet ( ص sagte: „Wer während der Nacht der Bestimmung aus Glaube und mit Bewusstsein wach bleibt, dem vergibt Gott alle Sünden, die er begangen hat.“
Deshalb sagt Gott über diese Nacht in der Sure al-Qadr: „In ihr steigen die Engel
herab und der Geist nach dem Gebot ihres Herrn mit jeder Sache.


wa sallam NurAllahs



Themen gesamt: 56
Posts gesamt: 85
Benutzer gesamt: 1395
Derzeit Online (Registrierte Benutzer): Niemand crying smiley
 
   
Heute waren schon 4 Besucher (51 Hits) hier!