Islamisches Zentrum Schwerin e.V.
 
  Home
  ألصفحـــة العربيـــة
  صفحه به زبان فارسی
  اردو میں صفحہ
  ACHTUNG! ACHTUNG!
  Wir über uns
  Bekanntmachungen, Termine und Veranstaltungen
  Statements, Presseerklärungen
  Termine
  Veranstaltungen (Berichte)
  Tage der Offenen Moschee
  SCHULE
  Schule: aus dem Arabisch-Unterricht
  Schule: aus dem Religionsunterricht
  Islam - was ist das eigentlich?
  Q & A (Fragen & Antworten)
  Was ist eigentlich "Schia"?
  Quellen zur Schia und ihrer Lehre
  Muḥammad (sawaws) und das Prophetentum
  Die Ahlul Bait (as)
  Der Qur'ân
  Hadith
  Das Gebet
  Freies Gebet - Du'a'
  Munajat und Ziyarat - flehende Gebete und Lobpreisungen
  Gebetszeiten
  Kalender
  Islamiyyat
  Ramadaniyat
  Muharramiyyat - Aschura
  => Muharram 1
  => Muharram 2
  => Muharram 3
  => Muslim ibn ʿAqīl - Märtyrer von Kerbala
  => ʿAlī al-Akbar - Märtyrer von Kerbala
  => al-Qāsim - Märtyrer von Kerbala
  => Abbas und Sukaina - Märtyrer von Kerbala
  => Abu Fadhl al-Abbas (1) - Märtyrer von Kerbala
  => Abu Fadhl al-Abbas (2) - Märtyrer von Kerbala
  => ʿAlī al-Aṣġar - jüngster Märtyrer von Kerbala
  => Imam Husain (as) - Sayyid asch-Schuhada
  => Blutiger Regen über England im Jahre 685?
  => "Blodi ren" - Manuskript F
  Nichtmuslime über Imam Husain (as)
  Bildergalerie
  Gedichte und Literarisches
  Schwestern-Salon
  Kinder-Spielecke
  Gästebuch
  Schweriner Muslim-Forum
  Seiten-Übersicht (Sitemap)
  Links
  Kontakt
  Impressum
  Antoine Bara
al-Qāsim - Märtyrer von Kerbala

Schahadat al-Qāsim (as)
von Um Hussain

Auch al-Qāsim (ع), der jüngste Sohn Imam Hassans (ع) bat Imam Hussain (ع) auf das Schlachtfeld gehen zu dürfen. Der Imam jedoch, ließ ihn nicht gehen und begründete dies damit, dass al-Qāsim (ع) für ihn eine Erinnerung an seinen Bruder Hassan (ع) sei und er ihn nicht vor sich sterben sehen will. al-Qāsim (ع) war sehr enttäuscht und ging zum Zelt seiner Mutter Umm e Farwa. Diese bemerkte, warum ihr Sohn so traurig war und erinnerte sich, dass ihr Imam Hassan (ع) kurz bevor seinem Tod einen Brief gab mit den Worten: "Wenn du Qasim jemals in Schwierigkeiten siehst, gib ihm diesen Brief". In dem Brief war geschrieben: "Mein Sohn al-Qāsim, ein Tag wird kommen, an dem mein Bruder Hussain (ع) einem Feind von Zehntausend gegenüberstehen wird. Das wird der Tag sein, an dem der Islam durch Opfer geschützt werden muss. Du musst mich an diesem Tag vertreten".

Al-Qāsim (ع) rannte mit diesem Brief zu Imam Hussain (ع). Dieser las den Brief und sagte: "Oh meines Bruders Sohn, wie kann ich dich aufhalten etwas zu tun, was dein Vater von dir wollte, dass du es tust. Bismillah, geh. Allah sei mit dir".

Mit dem Turban seines Vaters auf dem Kopf, ritt al-Qāsim (ع) los. Imam Hussain (ع) sagte: "Inna Lilla-hi wa inna ilai-hi raji'oon". al-Qāsim (ع) erwiderte: "Oh mein Onkel, sei nicht bestürzt. Ich fürchte den Tod nicht. Der Tod für den Islam wird für mich süßer als Honig sein".

Auf dem Schlachtfeld stellte er sich laut vor und tötete mehre Soldaten. Er sah Umar Sa'ad, wie er seinen Pferden Wasser zu trinken gab. Er rief ihm zu: "Du sollst dich vor dir selbst schämen; die Kinder Hussains weinen vor Durst".

Umar Sa'ad fragte, wer das sei und man sagte ihm, dass es der Sohn Hassans (ع) sei. Er befahl Arsak Shaami (einer seiner tapfersten Soldaten) gegen al-Qāsim (ع) zu kämpfen. Dieser jedoch fühlte sich gedemütigt, gegen ein Kind kämpfen zu müssen. Er schickte seine vier Söhne gegen Qasim, welche Qasim doch alle tötete. Arsak wurde sehr wütend und begab sich nun selbst gegen al-Qāsim (ع). Auf Befehl Umars Sa'ads attacktierten seine Soldaten al-Qāsim (ع) und bewarfen ihn mit Steinen, Speeren und Pfeilen.

Mit den Worten: "Oh mein Onkel! Hilf mir!" fiel al-Qāsim. Noch bevor Imam Hussain (ع) zu ihm gelangen konnte, hatten die Soldaten al-Qāsim mit ihren Pferden überrannt und trampelten auf dem toten Körper rum.

 [Auszug aus Schahadat Ali al-Akbar, Abbas, al-Qāsim und Sukaina (ع) von Um Hussain, s. http://www.al-shia.de/aschura/schahadat.htm - mit freundlicher Genehmigung von www.al-shia.de]

 
   
Heute waren schon 68 Besucher (284 Hits) hier!