Islamisches Zentrum Schwerin e.V.
 
  Home
  ألصفحـــة العربيـــة
  صفحه به زبان فارسی
  اردو میں صفحہ
  ACHTUNG! ACHTUNG!
  Wir über uns
  Bekanntmachungen, Termine und Veranstaltungen
  Statements, Presseerklärungen
  Termine
  Veranstaltungen (Berichte)
  Tage der Offenen Moschee
  SCHULE
  Schule: aus dem Arabisch-Unterricht
  Schule: aus dem Religionsunterricht
  Islam - was ist das eigentlich?
  Q & A (Fragen & Antworten)
  Was ist eigentlich "Schia"?
  Quellen zur Schia und ihrer Lehre
  Muḥammad (sawaws) und das Prophetentum
  Die Ahlul Bait (as)
  Der Qur'ân
  Hadith
  Das Gebet
  Freies Gebet - Du'a'
  Munajat und Ziyarat - flehende Gebete und Lobpreisungen
  Gebetszeiten
  Kalender
  Islamiyyat
  Ramadaniyat
  Muharramiyyat - Aschura
  => Muharram 1
  => Muharram 2
  => Muharram 3
  => Muslim ibn ʿAqīl - Märtyrer von Kerbala
  => ʿAlī al-Akbar - Märtyrer von Kerbala
  => al-Qāsim - Märtyrer von Kerbala
  => Abbas und Sukaina - Märtyrer von Kerbala
  => Abu Fadhl al-Abbas (1) - Märtyrer von Kerbala
  => Abu Fadhl al-Abbas (2) - Märtyrer von Kerbala
  => ʿAlī al-Aṣġar - jüngster Märtyrer von Kerbala
  => Imam Husain (as) - Sayyid asch-Schuhada
  => Blutiger Regen über England im Jahre 685?
  => "Blodi ren" - Manuskript F
  Nichtmuslime über Imam Husain (as)
  Bildergalerie
  Gedichte und Literarisches
  Schwestern-Salon
  Kinder-Spielecke
  Gästebuch
  Schweriner Muslim-Forum
  Seiten-Übersicht (Sitemap)
  Links
  Kontakt
  Impressum
  Antoine Bara
Muharram 2



Muharram - Islam

Wir möchten heute über etwas ewig Gültiges sprechen. Etwas in dem der Inbegriff der Geduld, Ausdauer und des tapferen Heldenmutes zum Ausdruck kommt. Auch vorher haben diese Begriffe gegolten. Doch durch das Geschehen von dem wir sprechen wurden sie neu belebt. Gewannen Sie an Bedeutung hinzu. Jemand hat diesen Wörtern ewiges Leben geschenkt, hat ihren Sinn vorgelebt. Es ist Imam Hussein gewesen, aleihe salam. Der Sohn des geehrten Imam Ali. Enkelsohn des Propheten des Islams. Wer Imam Hussein kennt, der wird bei der Beschreibung von Großmut, Großherzigkeit Glauben und Verantwortungsbewusstsein , ihn vor sich sehen. Hussein verkörpert das Gute und Schöne im Menschen, Er ist Symbol für menschliche Größe. Wenn wir ihn uns vorstellen wollen, müssen wir uns ihn als Verkörperung dieser Werte vorstellen.
Und wenn wir uns fragen: Wieso wird nach Jahrhunderten immer noch Husseins gedacht. Wieso ist die Erinnerung in den Herzen der Menschen nach so langer Zeit noch so frisch? - Wenn wir uns das fragen, sollten wir uns Glauben, Opferbereitschaft und Mut vorstellen und ihre Verkörperung in Hussein wissen.
Er ist ein Schiff, das die Menschheit sicher durch die hohen Wogen führt. Imam Hussein ist strahlendes Weglicht.
Husseins Erinnerung hat sich verewigt. Gegrüßet sei er. Er hat sich verewigt, weil er alles für den Weg Gottes hergegeben hat, auch sein Leben und seine Lieben. Wie oft hat es in der Geschichte einen Denker und Reformer gegeben, der für ein göttliches Ziel sogar das Leid ertragen hat, sein sechsmonatiges Kind , den jungen Sohn und viele andere Lieben aus der Familie und alle treuen Freunde zu verlieren, ebenso wie das eigene Leben. Jemand der weiß: seine Familie wird in Gefangenschaft geraten, und der dennoch nicht das hohe Ziel aufgibt, weil es über jedem anderen Ziel steht? Wie viele Menschen kennen wir, die auf den Märtyrertod zugehen und rufen: Ich habe Stadt und Land nicht umsonst verlassen. Ich will dass wieder die wahre Religion meines Großvaters des Propheten Gottes s.a.s. gilt.
Imam Hussein, der gesagt hat: Ihr Menschen! Wenn ihr schon keine Religion habt, so seid wenigstens freiheitsliebende Menschen. Gebt eure Freiheitsliebe nicht wegen der Liebe zum Weltlichen auf!
Imam Hussein brachte seine Bereitschaft, auf alles aus Liebe zu dem Weg Gottes zu verzichten, wie folgt zum Ausdruck:

Wenn die Religion Mohammads s.a.s. nur dann gerettet wird, wenn ich getötet werde, so kommt, ihr Schwerter! Nehmt mich in eure Mitte!

Imam Hussein ruft den Leuten, die vielleicht noch wachzurütteln sind, zu: Seht ihr denn nicht , dass nicht nach dem Rechten gehandelt und das Unrecht nicht verhütet wird?

Imam Hussein hat sich mit seinem Tun verewigt. Auch durch sein endloses Vertrauen in Gott und Gottes Verheißung. Er verspricht: Jeder der auf Gott vertraut und sein Leben und Sein für den gewinnreichen Handel mit Gott auf die Waage legt, dem wird Gott im Diesseits und im Jenseits Größe verleihen."

Wenn die Menschen im Monat Moharram trauern, so hat es seine Gründe. Denn in diesem Monat ist dieser außergewöhnliche Mensch, der Inbegriff der Gottes- und Menschenliebe, blindlings getötet worden. Wenn wir die Erinnerung an den Heldenkampf dieses geehrten Nachkommens des Propheten Gottes würdigen, so darum, weil Hussein sich in Karbala für die Menschen opferte. Weil er sich opferte, damit das Gute, die Opferbereitschaft, der Kampf gegen das Unrecht, die Anbetung Gottes und das Streben nach Vervollkommnung nicht in Vergessenheit geraten. Damit dies alles bestehen bleibt.
Liebe Freunde! Die Aschura-Bewegung anlässlich des Heldenkampfes Imam Husseins lässt sich aus vielen verschiedenen Winkeln sehen. Von welcher Richtung aus wir auch auf diese Bewegung schauen , immer sehen wir Imam Hussein in der Mitte stehen. Seinen Mut und seine Furchtlosigkeit vor den grausamen Herrschern, seine Opferbereitschaft. Seine erhabene ehrenhafte Haltung. Er wurde getötet aber er blieb mächtig. Denn die wahre Größe ist bei Gott und bei dem Propheten und den wahren Gläubigen.
Hussein war auch ein Reformer. Ein großer Reformer, der alles, aber auch alles für sein großes Ziel einsetzte. Er starb auf dem Wege Gottes, nachdem er bis zum Schluss mit dem Abgott der Zeit gekämpft hatte.
Dieser Aspekt seiner Bewegung ragt besonders hervor.
Doch über allem stand sein Glaube an Gott und an den Jüngsten Tag. Diese Überzeugung lässt Imam Hussein aleihe salam, zu einem mutigen, unermüdlichen mächtigen Menschen werden, der die Gesellschaft zum Guten hin ändern wollte und sich als Märtyrer verewigt hat.
Heute , auch heute, können wir aus dem Aschura-Geschehen sehr viel lernen, aus jedem seiner Aspekte. Und diese Lehren helfen uns, im Leben und im Jenseits Erfolg zu haben, selbst wenn wir unser Leben dafür hergeben. Auch heute lehrt uns die Bewegung Imam Husseins so viel Wichtiges über Freiheit und Freiheitsliebe ,über Widerstand und die Ausdauer gegenüber den arroganten Widersachern Gottes . Die Befreiung der Unterdrückten und die Bildung einer Regierung, die auf göttlicher Gerechtigkeit beruht, sind wichtiges Ziel Husseins gewesen.
Wenn wir uns heute Imam Hussein zum Vorbild nehmen und wie er die anderen einladen, auf das Licht zuzugehen und uns von der Unwissenheit entfernen,wenn die
Unterdrückten auf der Welt auf Imam Hussein schauen und versuchen sich und ihre Gesellschaft zu ändern- Wenn sie das tun würden, dann könnten ihre Rechte nicht mehr mit Füßen getreten werden. Die Anhänger der göttlichen Religionen machen mehr als 70 Prozent der Bevölkerung aus. Sie sollten sich die Freiheitsliebe als Ziel nehmen , sollten freiheitlich handeln und denken. Sollten gegenüber den nur dem Anschein nach starken, aber innerlich hohlen Mächten und deren Macht- und Profitgier Widerstand leisten.
Hussein hat unter der glühenden Sonne in Karbala gekämpft , um uns zu sagen: der blutige Tod ist besser als ein Leben in Erniedrigung und Kapitulation gegenüber den Gewaltherrschern.
Ja, die Unterdrückten auf der Welt haben alle wichtigen Ressourcen in der Hand, aber weil sie sich noch nicht vereint haben, fürchten sie die Gewalt der herrschsüchtigen Mächte .
Deshalb muss der Name Imam Husseins ewig gelten. Seine Ziele und sein Edelmut, lassen unsere Herzen noch immer für ihn und seine Kinder und Familie schneller schlagen. In der Hoffnung, dass der Retter der Welt, der aus dem Geschlecht Imam Husseins hervorgegangen ist, kommen wird, um die Gerechtigkeit auf der Welt herzustellen. 

[mit freundlicher Genehmigung von IRIB - Das Deutsche Programm unter http://germ.irib.ir]

 
   
Heute waren schon 58 Besucher (361 Hits) hier!